25. Nov: Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen - Unsere Hilfeaktion ->

Orange the world – Stand up for Women

Weitere Infos zum ORANGE DAY 2021

Gewalt kommt nicht in die Tüte

Soroptimistinnen geben Frauen weltweit eine Stimme

Soroptimist International ist das Netzwerk berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Der Name "Soroptimist" ist vom lateinischen "sorores optimae" - "die besten Schwestern" abgeleitet. Wir verstehen dies als Anspruch an das eigene Verhalten im Leben und im Beruf sowie als mitmenschliche Verpflichtung.

Bewusst machen, bekennen, bewegen

Als weltweite Organisation treten wir Soroptimistinnen aktiv für die Rechte und Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen ein. Dazu initiieren wir Förderprojekte, unterstützen durch Stipendien und Mentoring und bringen uns unparteiisch in Menschenrechtsorganisationen ein.

Seit 2006 sind die Soroptimistinnen mit dem 165. deutschen Club auch in Paderborn vertreten. Wir engagieren uns sowohl lokal als auch international und stellen uns Ihnen gern auf unserer Website näher vor.

Mit soroptimistischen Grüßen

Der SI-Club Paderborn

 

Daten und Fakten

  • 1921 Gründung des ersten Soroptimistinnen-Clubs in Oakland (Kalifornien)
  • 70.000 Soroptimistinnen in  2.915 Clubs in 118 Ländern
  • 6.700 Soroptimistinnen in 223 Clubs in Deutschland
  • 34 Soroptimistinnen in Paderborn

Pressemitteilung

Transportunternehmerin Julia Hambrock ist neue Präsidentin der Paderborner Soroptimistinnen

Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie neue Veranstaltungen stehen im Fokus

Paderborn, 17.11.2021 – Julia Hambrock (32) ist neue Präsidentin des Soroptimist International (SI) Clubs Paderborn. Die Transportunternehmerin Hambrock hat das Amt von der Architektin Helga Voss übernommen. Soroptimist International feiert in diesem Jahr das 100jährige Bestehen, den SI-Club in Paderborn gibt es bereits seit 15 Jahren mit aktuell 34 berufstätigen Frauen als Mitglieder. Der SI-Club unterstützt lokale sowie weltweite Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation von Mädchen und Frauen durch ehrenamtliches Engagement und Spendengelder. Hambrock plant eine stärkere Öffentlichkeitsarbeit und möchte neue Veranstaltungen umsetzen. Aktuell laufen die Vorbereitungen für den ORANGE DAY am 25.11.2021. Mit der Brötchentütenaktion unter dem Motto „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ machen Soroptimistinnen gemeinsam mit den Kommunalen Gleichstellungsstellen des Kreises Paderborn und der Bäckerei Goeken auf „Gewalt an Frauen“ aufmerksam und informieren über Hilfestellen.

Hier können Sie sich die Pressemitteilung durchlesen

Wichtige Information

Nachholtermin: 23.01.2022 Allerdings. Ringelnatz

Wir freuen uns sehr, Ihnen nun einen festen Nachholtermin für unsere Lesung mit dem Künstler Frank Roder nennen zu können. Die Veranstaltung wird am 23.01.2022 im Restaurant „Zu den Fischteichen“ stattfinden.

Selbstverständlich behalten Ihre bereits erworbenen Karten ihre Gültigkeit.

Wichtig:

Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch bei Frau Dr. Kronlage (TEL: 05293 212) an. Da wir eine exakte Planung gemäß der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Bedingungen vornehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Pressemitteilung

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ - eine halbe Millionen Brötchentüten für die Grundrechte von Frauen

Unter dem Motto Orange the World – Stand up for Women startet am 25. November 2020, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, die weltweite Kampagne „Orange Days“, 16 Tage im Zeichen der nachhaltigen Verwirklichung der Grundrechte von Frauen – Soroptimist International Deutschland beteiligt sich landesweit mit vielfältigen Aktionen.

 

Paderborn/Ostwestfalen-Lippe, 24. November 2020 – In Paderborn und der ganzen Region Ostwestfalen-Lippe bringen die Bäckereien um den 25. November insgesamt eine halbe Million Brötchentüten unter dem Motto „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ in Umlauf. Die Aktion der Gleichstellungsbeauftragten der Region zusammen mit den Mitgliedern von Soroptimist International aus fünf regionalen Clubs (Lübbecker Land, Bad Oeynhausen/Wittekindsland, Gütersloh, Detmold, Detmold Lippische Rose und Paderborn) macht auf die Benachteiligung von Frauen und geschlechtsspezifische Formen von Gewalt aufmerksam. In Paderborn wird die Aktion durch die Bäckerei Goeken backen und die Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn gefördert.

Weitere Informationen zum Orange Day 2020

Pressemitteilung

Paderborner Soroptimistinnen unterstützen Seniorenpartenschaften mit 3.000 Euro

Von Armut bedrohte Seniorinnen erhalten eine monatliche Unterstützung

Paderborn,  im Januar 2021 - Die Spende in Höhe von 3.000,00 Euro hat Dr. Dorothee Kronlage, Vorsitzende vom Förderverein Soroptimist Paderborn e.V. an Claudia Richter, 1. Vorsitzende der Paderborner Senioreninitiative e.V. überreicht. Mit dem Geld werden Patenschaften für armutsgefährdete Seniorinnen in Höhe von 30,00 Euro monatlich übernommen. Mit diesem Geld können sich die Empfängerinnen einen persönlichen Wunsch erfüllen, der aus eigenen Mittel nicht möglich ist. Das können ein Zugticket für eine Bahnfahrt zu den Kindern, ein paar Schuhe oder auch der Besuch einer kulturellen Veranstaltung sein.

„Dieser monatlich Patenschaftsbetrag geht direkt an eine Seniorin und steht Ihr frei zur Verfügung. Das Seniorenbüro prüft im Vorfeld die Bedürftigkeit, dazu ist ein gültiger deutscher Rentenbescheid vorzulegen und ein Mindestalter von 60 Jahren sollte erreicht sein“, erläutert Claudia Richter den Ablauf.

Das Bild zeigt  „das tralala“, dabei  handelt es sich um ein Wohnzimmer für Alt und Jung im Riemeke-Viertel. Realisiert hat es die Paderborner Senioreninitiative e.V..  Es ist ein Treffpunkt insbesondere für Menschen, die von Altersarmut  bedroht sind und sich austauschen und gemeinsam Zeit miteinander verbringen möchten.

Informationen zur Paderborner Senioreninitiative finden Sie hier: www.psi-ev.de